Sie haben sich erfolgreich von Ihrem Kundenkonto abgemeldet.
Geprüfter Online-Shop
Trusted Shops - geprüfter Onlineshop
Ihre Vorteile bei Betzold
  • Schnelle Lieferung per
      DHL Logo und GLS Logo
  • über 105.234 zufriedene Kunden
  • von Lehrern und Pädagogen entwickelte Produkte
  • Mehr als 45 Jahre Erfahrung im Bildungsbereich
  • über 10.250 Bewertungen echter Kunden helfen, das passende Produkt zu finden.
Für jeden die richtige Zahlungsart
Zahlungsart
Versandkostenfreie Lieferung
CHF 324.- Bestellwert

Krabbeltunnel - Spielen und Verstecken

Ein Krabbeltunnel ist ein tolles Spielzeug für Kinder in der Kita oder im Kindergarten. Die Kriechröhre kann länger oder kürzer sein, aus Stoff oder aus Holz, geradeaus führen oder sogar eine Kreuzung aufweisen – alle Krabbeltunnel haben eins gemeinsam, sie fördern die Beweglichkeit und die Motorik Ihrer Kinder.

1-8 von 8 Artikel

Der Krabbeltunnel verlockt zur Bewegung

Kleinkinder sollten sich viel bewegen, um sich gesund entwickeln zu können. Freiräume für die Bewegung sind wichtig, denn bei Kleinkindern sind Wahrnehmung, Bewegung, Gefühle und Denken äusserst eng verknüpft. Deshalb ist es wichtig, dass ihnen Räumlichkeiten zur Verfügung stehen, die zur Bewegung einladen und alle Sinne des Kindes ansprechen. Klettern, balancieren, schaukeln und eben auch krabbeln gehören zu den Aktivitäten, in denen Kinder ihre Umwelt mit dem ganzen Körper erleben. Krabbeltunnel animieren zur Bewegung. Die Röhren laden zum Hindurchkriechen und Verstecken ein. Bei langen Krabbeltunneln, oder bei Verbindungen zwischen zwei Spielhaus-Elementen, kommt der für die Kinder reizvolle Effekt hinzu, dass sie den Tunnel an einem Ort betreten und an einem anderen wieder auftauchen. Das bringt ein Element des Abenteuers mit ins Spiel. Den Krabbeltunnel entdecken die Kinder auf allen Vieren, und so fördert das Spiel darin Beweglichkeit, Motorik und Koordinationsfähigkeit. Spieltunnel für Kinder können allein stehen, aber noch schöner sind sie als Bestandteile einer Spiellandschaft, etwa zwischen zwei Spielhäusern.

Welcher Krabbeltunnel für die Kita?

Neben den Kriechröhren oder Kriechtonnen, die es auf Spielplätzen gibt, sind Spieltunnel für Innenräume ein beliebter Bewegungsraum für Babys, Kleinkinder und Kinder im Vorschulalter. Mit Spielhäusern, Zelten und Krabbeltunneln schafft man Orte, an denen sich die Kinder gern und freiwillig im Spiel bewegen, auch wenn das Wetter einmal nicht mitspielt. Kriechtunnel als Variante des Spielzeltes können dabei für das Schaffen komplexer Verstecke und geheimer Wege eingesetzt werden.

Hochwertige Spiellandschaften aus Holz

Wenn genug Platz zur Verfügung steht, sind robuste Spiel- und Kletterlandschaften mit Tunneln und Röhren, sicherlich eine optimale Lösung, wie beispielsweise die System-Spielhäuser von EduCasa. Die robusten Elemente aus dem Naturmaterial Holz lassen sich ganz individuell auf den zur Verfügung stehenden Raum abstimmen und schaffen für Kinder verlockende Spiellandschaften in hochwertiger Verarbeitung und von dauerhafter Qualität.
Auch Spielgeräte, wie beispielsweise die Lok „Emma“ mit integriertem Kriechtunnel animieren zur Bewegung.

Textile Krabbeltunnel – die schnelle, platzsparende Alternative

Wo weniger Platz verfügbar ist, bieten sich zusammenlegbare, textile Krabbeltunnel an. Sie sind in robusten, gut verarbeiteten Ausführungen erhältlich und lassen sich mit einem Pop-up Effekt schnell entpacken – sofort ist der Spieltunnel einsatzbereit und sorgt für jede Menge Spass.Ebenso schnell kann er nach dem Spiel wieder zusammengelegt und platzsparend verstaut werden.
Faltbare Krabbeltunnel aus Textilien haben den Vorteil, dass sie leicht zu handhaben sind. Da sie keine Bestandteile wie Schrauben oder Nägel aufweisen, gibt es keine Verletzungsgefahr. Eingearbeitete transparente Paneele oder Netzteile sorgen dafür, dass die Kinder hinausschauen können und Licht in die Spielröhre fällt. So fühlen sich auch ängstliche Kinder sicher und haben beim Hindurchkriechen einen Heidenspass.

Pfiffig – die Krabbelkreuzung

Wer genug Platz hat und ganz sicher gehen will, dass der Krabbeltunnel seine kleinen Benutzer lange in seinem Bann hält, kann sich für eine vierarmige Version mit einer Kreuzung in der Mitte entscheiden. Besonders schön für die Kinder ist es, wenn sie durch unterschiedliche Farben der Tunnelarme schon von innen an der Farbgebung sehen können, wo sie herauskommen.

Worauf Sie bei der Anschaffung achten sollten

Wenn der Krabbeltunnel steht, wird er normalerweise von mehreren Kindern benutzt, die darin spielen und toben. Der Kriechtunnel muss also eine gewisse Robustheit aufweisen. Handelt es sich um eine feste Röhre, dann muss sichergestellt sein, dass sie so mit den benachbarten Elementen verbunden werden kann, dass sich kein tragendes Teil löst. So schliessen Sie Stürze und Verletzungen aus.
Bei geneigten Krabbeltunneln sollte die Neigung so beschaffen sein, dass sie dem Alter der Kinder entspricht, die Kinder sich also sicher fühlen, wenn sie hinunter rutschen, oder aufwärts krabbeln.
Textile Krabbeltunnel sollten reissfest sein. Die Ringe, die in der Regel den Rahmen für solche Tunnel bilden, müssen bruchfest und stabil sein, damit Sie die Sicherheit gewährleisten, auch wenn es im Tunnelinneren einmal hoch her geht. Eventuelle Netzteile oder Paneele für Lichteinfall müssen besonders gut verarbeitet sein, denn hier werden die Kinder oft hineingreifen.
Ins Innere des Krabbeltunnels dürfen keine scharfen oder spitzen Elemente ragen, weder Nägel oder Schrauben (bei festen Kriechröhren) noch Plastikbestandteile (bei Textiltunneln). Ebenso sollten Sie textile Krabbelröhren nicht in der Nähe von Brandquellen entfalten und die Kinder beim Spiel in der Röhre in jedem Fall beaufsichtigen. Idealerweise ist das Material von textilen Krabbeltunneln feuerfest.
Unabdingbar ist auch, dass ein Krabbeltunnel leicht zu reinigen ist, vor allem, wenn man ihn gelegentlich im Garten oder auf dem Rasen im Park aufstellen will.