Sie haben sich erfolgreich von Ihrem Kundenkonto abgemeldet.
Soma-Wuerfel

Soma-Würfel – räumliches Denken trainieren

Der Soma-Würfel ist ein Geduldspiel bestehend aus sieben Einzelteilen, die zu einem grossen Würfel zusammengesetzt werden müssen. Durch das eigenständige Ausprobieren und Knobeln entwickeln Kinder räumliches Denkvermögen und lernen logisch an eine Problemsituation heranzugehen. Dieses Lehrmittel bietet sich perfekt als optischer Anker und visuelle Hilfe im Matheunterricht an.

1-9 von 9 Artikel

Problemlösendes Denken mit dem Soma-Würfel fördern

Räumliches Denken begegnet uns in sämtlichen Bereichen unseres Lebens und sollte daher schon im Primarschulalter trainiert werden. Eine Fähigkeit, die zugegebenermassen auch Erwachsenen ab und an Schwierigkeiten bereitet. Umso wichtiger ist es, Kindern eine visuelle Stütze zu bieten, die ihnen Abstraktes zugänglich macht. Besonders gut eignet sich hierfür der Soma-Würfel, der nicht nur Rätsel-Spass garantiert, sondern zugleich ein Gespür für Räumlichkeiten fördert. Was genau es mit dem Rätselkubus auf sich hat und welche Lernziele damit erreicht werden können, lesen Sie hier:


Was ist ein Soma-Würfel?

Der Soma-Würfel besteht aus sieben einzelnen und unregelmässigen Teilen. Diese sieben Bestandteile sind aus maximal vier kleineren und gleichgrossen Quadern zusammengesetzte Körper. Erfunden wurde das Geduldspiel im Jahr 1936 von dem dänischen Mathematiker Piet Hein. Es gibt insgesamt 240 Möglichkeiten, die einzelnen Teile zu einem 3x3x3-Würfel zusammenzusetzen. Meist wird er im Mathematikunterricht eingesetzt, um problemlösendes und räumliches Denken zu fördern. Selbstverständlich können Schüler auch verschiedene Figuren damit zusammensetzen und kann in der Frei- oder Gruppenarbeit genutzt werden.

Welche Kompetenzen werden durch den Soma-Würfel vermittelt?

Der Soma-Würfel lässt sich flexibel im Unterricht einsetzen und ist eine ideale Ergänzung, um Schüler einen Anhaltspunkt für räumliches Denken zu bieten. Durch das eigenständige Ausprobieren und Lösen des Geduldspiels werden wichtige Kompetenzen erworben:

  • Problemlösendes und räumliches Denken wird kindgerecht trainiert
  • Kennenlernen von unterschiedlichen geometrischen Formen
  • Das Ausprobieren und Zusammensetzen des Würfels fördert sowohl die Konzentration, die Geduld, als auch die Ausdauer
  • Durch das multisensorische Lernen wird zudem die Motorik geschult
  • Vorbereitung auf Berufsfelder, in denen räumliches Denkvermögen Grundvoraussetzung ist, wie beispielsweise Maschinenbau, Architektur, Ingenieurswesen etc.

Effektiv Lernen mit dem Soma-Würfel

Zu Beginn erfordert es ein wenig Übung und vor allem Geduld, bis der Soma-Würfel richtig gelöst wird. Damit Ihre Schüler nicht die Motivation und den Spass daran verlieren, bieten wir Ihnen weitere Produkte zur Unterstützung:

  • Soma-Würfel-Karteien: Die Aufgabenkarten variieren im Schwierigkeitsgrad und ermöglichen das Lösen von unterschiedlichen Figuren
  • Kopiervorlagen: Schüler können die Vorlagen nachbauen und diese anhand von Lösungen kontrollieren
  • Kartensätze: Unsere Somatricks-Hefte bieten eine grosse Auswahl an Aufgaben, die mit zwei oder mehreren Rätselkuben gelöst werden müssen

Da Kinder durch den Einsatz von Farben leichter lernen, bieten wir nicht nur naturfarbene, sondern auch bunte Soma-Würfel an. Je nach Bedarf sind diese einzeln oder gleich als Gruppenset erhältlich.
mehr lesen