Sie haben sich erfolgreich von Ihrem Kundenkonto abgemeldet.
Steckwuerfel

Steckwürfel für den Mathematikunterricht

Steckwürfel sind ein simples Lehrmittel, um Primarschüler mathematische Zusammenhänge verständlich und visuell zu erklären. Sie eignen sich optimal für die ersten Zählversuche und das Erlernen der Grundrechenarten. Die bunten Kuben sind allseitig ansteckbar, sodass unterschiedliche Figuren damit gebaut werden können. Aufgrund ihrer Vielseitigkeit lassen sie sich flexibel einsetzen und bieten sich sowohl für Gruppen-, als auch Freiarbeit oder als Ergänzung beim Lösen der Hausaufgaben an.

1-14 von 14 Artikel

Steckwürfel für den Mathematikunterricht

Steckwürfel sind ein simples Lehrmittel, um Primarschüler mathematische Zusammenhänge verständlich und visuell zu erklären. Sie eignen sich optimal für die ersten Zählversuche und das Erlernen der Grundrechenarten. Die bunten Kuben sind allseitig ansteckbar, sodass unterschiedliche Figuren damit gebaut werden können. Aufgrund ihrer Vielseitigkeit lassen sie sich flexibel einsetzen und bieten sich sowohl für Gruppen-, als auch Freiarbeit oder als Ergänzung beim Lösen der Hausaufgaben an.
mehr lesen
Laminierfolien*Angebote gültig bis 16.09.2019. Nur solange Vorrat reicht.

Mit Steckwürfel die Welt der Zahlen kennenlernen

Oftmals kommen die bunten Würfel schon im Kindergarten zum Einsatz, um diese nach Farben zu sortieren. Ähnlich wie bei Duplo- oder Legosteinen haben Kinder grosse Freude daran, mit Steckwürfel selbstständig etwas zu bauen. Kein Wunder also, dass diese auch in der Schule Verwendung finden. In der Primarschule vermitteln sie auf spielerische Art und Weise erste mathematische Inhalte und führen Schüler kindgerecht an die Mathematik heran. Welche Kompetenzen Steckwürfel genau fördern und wie diese am besten im Unterricht eingesetzt werden, lesen Sie hier:


Was sind Steckwürfel?

Steckwürfel sind aus Kunststoff und lassen sich nach Belieben zu den unterschiedlichsten Körpern, Figuren und Flächen zusammenstecken. Die Kuben besitzen an jeder Seite eine Steckmöglichkeit und sind ganz einfach wieder zerlegbar. Um Kindern einen optischen Anreiz zu schaffen, sind sie meist bunt oder wer es nicht ganz so auffällig mag rot-blau. Standardmässig haben sie eine Kantenlänge von 1,7 cm und die sogenannten Riesen-Steckwürfel eignen sich mit ihren 3,4 cm perfekt zur Veranschaulichung an der Tafel.

Welche Vorteile haben Steckwürfel?

Primär sollen Steckwürfel natürlich bei den ersten Rechen- und Zählversuchen helfen. Primarschüler werden dadurch Schritt für Schritt an die Mathematik herangeführt und entdecken spielerisch mathematische Zusammenhänge. Aufgrund ihrer Vielseitigkeit fördern sie jede Menge Kompetenzen:

  • Feinmotorik: Durch das eigenständige Zusammenstecken, Auseinandernehmen und Greifen wird die Motorik und Geschicklichkeit von Kindern geschult.
  • Kreativität: Für das Bauen unterschiedlicher Figuren und Formen ist jede Menge Kreativität und Fantasie gefragt.
  • Räumliches Denkvermögen: Mithilfe der Würfel können geometrische Formen gelegt werden, welche die räumliche Vorstellungskraft trainieren.
  • Selbstständigkeit: Die bunten Helfer zielen darauf ab, selbstständiges Ausprobieren und Arbeiten zu fördern.

Zudem sind Steckwürfel eine tolle visuelle Hilfe für Schüler, die unter einer Rechenschwäche leiden. Durch das Greifen und Zusammensetzen entwickeln sie ein besseres Zahlenverständnis und prägen sich Zusammenhänge leichter ein.

So lassen sich Steckwürfel im Unterricht einsetzen

Ein grosser Vorteil der Steckwürfel sind die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten im Mathematikunterricht. Mit den bunten Lehrmitteln lassen sich sowohl erste Rechenversuche, als auch komplexere Rechenoperationen umsetzen. Dabei kann Grundwissen zu folgenden Inhalten vermittelt werden:

  • Lernen von Zahlen: Zahlen können durch das Abzählen der Hilfsmittel erlernt werden.
  • Das Dezimalsystem und Zahlenräume kennenlernen: Zahlenräume mithilfe von Steckwürfel bildlich auf Hunderter Stecktafeln darstellen.
  • Durchführen von Rechenoperationen: Rechenoperationen wie Addition, Subtraktion, Division und Multiplikation ganz einfach üben.
  • Zahlzerlegung und Darstellen von Mengen: Was ist mehr, was weniger und wie viele Würfel ergeben das?
  • Bilden logischer Reihen: Logisches Denken und Schlussfolgern durch das Fortsetzen von Figurenreihen schulen.
  • Bau geometrischer Formen und Flächen: Räumliches Denkvermögen durch das Zusammenstecken unterschiedlicher Figuren und Formen trainieren.

mehr lesen